Starke Vierte mit dem Team Deutschland bei Weltmeisterschaft Edmonton

02.09.2014

Erstmals wurde das Format Team-Relay mit 22 Mannschaften als Weltmeisterschaft ausgetragen. Alle Nationen hatten die Möglichkeit Sportler der Altersklasse Junioren und u23 (16- 23 Jahre) an den Start zu stellen. Deutschland trat mit dem jüngsten Team im Feld an und wurde starker und toller Vierter. Wir gratulieren Laura Lindemann als Starterin, Lasse N.- Priester, Anna Schmidt und Lasse Lührs zu diesem tollen Erfolg. (im Bild von links nach rechts).

Erfolgreiches Wochenende unserer Breitensportler

01.09.2014

Am Wochenende fand wie in jedem geraden Jahr der BerlinMan am Strandbad Wannsee statt. Wir freuten wir uns alle auf den Start bei dieser Traditionsveranstaltung. Besonders im Gedächtnis bleiben die insgesamt 96 Stufen, die vom Strandbad zur Wechselzone hinaufführen. Wir waren nicht nur in großer Anzahl vertreten, sondern auch ausgesprochen erfolgreich und viele gute Platzierungen erreichen. Ein besonders tolles Ergebnis und damit herzlichen Glückwunsch geht an Suse Werner. Sie wurde am Samstag von allen Frauen Gesamt-Erste mit starken 1:16:45h über die Sprintdistanz. Ein weiteres Highlight war gestern das Rennen von Tobias Krisa. Er wurde Gesamt-Dritter (bzw. 2. In der Berlin/Brandenburger Meisterschaft) mit einer Zeit von 4:15:51h.

Ausserdem waren wir am gestrigen Tag mit drei Teilnehmern beim Ironman 70.3 in Zell am See am Start.

Weitere Ergebnisse und Bilder im Breitensportbereich auf der Seite "Aktivitäten und Wttkämpfe 2014"

Laura Lindemann wird Weltmeisterin - Lasse Lührs erwischt keinen guten Tag

30.08.2014

Die 17- jährige Potsdamerin erkämpft in diesem Jahr alle möglichen Titel. Einmalig In der Potsdamer und deutschen Triathlon- Geschichte. „Historisch, einfach phantastisch, gelungen und unglaublich.“ so der Trainer R. Schmidt. Sie siegt bei der Deutschen Meisterschaft, gewinnt die Europameisterschaft im Einzel und in der Mix-Staffel und wird Weltmeisterin.

mehr

Laura, Lasse und Franz in Edmonton/ Kanada bei den Weltmeisterschaften am Start

29.08.2014

Am Freitag um 23Uhr (Laura Lindemann) und 01.15Uhr (Lasse Lührs) wird gekämpft, in Edmonton/Kanada bei der Triathlon Weltmeisterschaft!
Wer live dabei sein will, schaut auf http://edmonton.triathlon.org/live oder unseren Liveticker auf https://twitter.com/NBSPTriathlon!
Im ersten Rennen wird die amtierende Europameisterin Laura Lindemann, im letzten Jahr Dritte der WM, an der Startlinie im Hawlerak-Park stehen. Die Konkurrenz ist groß, im Kampf um Gold stehen nach Einschätzung der Trainer mindestens 10 Athletinnen aus fünf Nationen. Ein paar Stunden später geht es dann für Lasse Lührs im Rennen der Junioren erstmals für ihn bei einer WM um eine gute Platzierung. Für Franz geh es im letzten Rennen der WTS-Serie am Sonntag um 20Uhr um einen möglichst guten Abschluss der Saison. Also Daumen drücken, wir berichten hier!

Neuigkeiten nach den Sommerferien

23.08.2014

Wie viele von Euch wissen, enden die Sommerferien am Freitag. Daher öffnet unsere Schwimmhalle für den Vereinssport auch wieder am 25. August. Ab Montag können wir dann also auch wieder abends zum Schwimmtraining gehen (19.30-20.45)

Zudem tritt am Samstag, dem 23. August das neue Parkraumkonzept im Sportpark Luftschiffhafen in Kraft.An diesem Tag wird das neue Parkhaus von der Fa. Apcoa GmbH in Betrieb genommen. Die Kosten betragen 1€ für die erste Stunde und 1,50€ ab der zweiten Stunde. Auf das Gelände des Sportparks Luftschiffhafen haben dann grundsätzlich nur noch Fahrzeuge Zufahrt, die auch eine Berechtigung bzw. einen Stellplatz haben. Die Zufahrtberechtigung wird über das neue Kamerasystem hinter der zentralen Einfahrt Zeppelinstraße geregelt. Ein versenkbarer Poller ermöglicht das Ein- und Ausfahren. Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es dann u.a. in der Nähe des Bahnhofs Pirschheide (Fußweg bis zur Schwimmhalle auch nicht so viel weiter, wie vom Parkhaus) oder in den Nebenstraßen. Bitte stellt Euch darauf ein.

Jugend-Olympia Gold für Kristin Ranwig

21.08.2014

Mit einem tollen Rennen schafft Kristin eine hervorragende Ausgangssituation für das Team Europa 1. Gemeinsam mit dem Dänen Emil Hansen, der Französin Emiele Morier und dem Briten Ben Dijkstra gewinnt die Brandenburgerin Team-Gold und darf sich nun Jugend-Olympiasiegerin nennen. Zweiter wurde das Team Europa 2 vor der Mannschaft aus Ozeanien 1. Wir sind sehr, sehr stolz und gratulieren! Der zweite deutsche Starter Per Sönkens (Neubrandenburg) erreichte mit seinem Team Europa 5 den fünften Platz.

rad.jpg

Radrennbahn

Neben den wunderschönen Strecken rund um Potsdam und Berlin haben wir am Olympiastützpunkt Brandenburg die Möglichkeit die Radhalle am Standort Fra...

hda.jpg

Haus der Athleten

Im "Haus der Athleten" - als Ganztagsinternat, Sportlerwohnheim und Unterkunft für Trainingslager

sportschule.jpg

Eliteschule des Sports

Ausgezeichnet mit dem Titel "Eliteschule des Sports" - ist gemeinsam mit dem "Haus der Athleten" und der Mensa

osp.jpg

OSP Brandenburg

Das Team des Olympiastützpunktes Brandenburg verfügt über ebenso hochqualifizierte wie engagierte Mitarbeiter, die sich über viele Jahre einen ries...


Home | Impressum

empty